1St-Prevent_2_2015

Fast jeder dritte Schüler (31,2 %) ist an weiterführenden Schulen schon einmal von Klassenkameraden schikaniert worden. Beinahe jeder zehnte Schüler (9,7 %) wurde Opfer körperlicher Gewalt im Schulumfeld. Das belegt eine Studie der Leuphana-Universität Lüneburg. Ihr Kind lernt Grenzen zu setzen und diese zu behaupten.

Ihr Kind hat das Bestimmungsrecht über den eigenen Körper. Es lernt, sich gegen „schlechte“ Berührungen zur Wehr  setzen. Es sollte in diesem Zusammenhang auch lernen, mit Geheimnissen richtig umzugehen.
Schlechte Geheimnisse, sind keine Geheimnisse!

Ihr Kind lernt, Vertrauen in die eigene Intuition zu bekommen. Ein „mulmiges Gefühl“ hat in der Regel recht. Es lernt auch Nein-Sagen zu können.  Überredungsversuche lernt es zu begegnen. Es lernt, sich einem Problem zu stellen. Oft ist die Angst davor größer, als das Problem selbst. Ihr Kind lernt Probleme zu erkennen und Lösungen für sich selbst zu erarbeiten.

Der fünfmonatiger Gewaltpräventions-Grundkurs für Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahre wird von einem Aufbaukurs gefolgt, der die gelernten Fähigkeiten verfestigt. Der 1-st Prevent Kurs wird von unserem erfahrenen Kampfsport – und Gewaltpräventionstrainer Michael Schilling durchgeführt. In dem langfristig angelegten Kursus sollen den Kindern richtige Verhaltensweisen vermittelt werden, um dem Thema Gewalt im häuslichen, schulischen oder
außerschulischen Umfeld angemessen begegnen zu können. In diesem Prozess werden auch die Eltern stark mit eingebunden. Ein Teil des Kurses sind natürlich auch einfache Selbstverteidigungstechniken, die dem Kind helfen, körperlichen Angriffen zu widerstehen.

Anmeldungen und Auskünfte unter 1st-prevent@kalletal.budo-sv.de, 0174/307 3291.
Das von uns initiierte und gemeinsam mit der Gemeinde Kalletal durchgeführte Projekt Kinderhilfeinseln unterstützt diese Lehrgänge. Kindern werden die Chance haben, in Notfällen teilnehmende Geschäfte, Banken etc. aufzusuchen, in denen sie Unterstützung bekommen. Hierbei bekommen wir Unterstützung von Sparkasse Lemgo und Volksbank Bad Salzuflen.