Kalletaler Judokas mit top Ergebnissen

  • 1
  • 9. Mai 2017
Bild_Judo2

Für die siegverwöhnten Nachwuchs-Judokas des Budo SV Kalletal war auch der 15. Schlosspokal in Paderborn am 7. Mai Grund zum Jubeln. Denn gleich drei der Vollkontakt-Kämpfer machten mit herausragenden Leistungen auf sich aufmerksam.

Nick Koch setzte sich bei den U13 bis 55 kg gegen alle Gegner durch und errang die Goldmedaille. Besonders beeindruckend: Der junge Kalletaler gewann seine drei Kämpfe jeweils mit Ippon, also einer besonders sauber gelungenen Technik, die den Kampf sofort beendet.

Miguel Hamm marschierte bei den U15 bis 66 kg souverän ins Finale. Erst hier musste er sich nach packendem Kampf seinem Gegner geschlagen geben, der ihn mit einer Festhaltetechnik am Boden besiegen konnte, nachdem er zuvor selber noch aus einem Armhebel entkommen war.

Maik Diekmann bestritt bei den U13 und bis 37 kg erst seinen zweiten Wettkampf überhaupt. Umso bemerkenswerter, dass er sich auch nach der unglücklichen Erstrunden-Niederlage nicht entmutigen ließ und über die Trostrunde sogar noch um den 3. Platz mitkämpfen konnte. Nach Sieg und Niederlage in den folgenden Kämpfen wurde daraus dann der 5. Platz. Für den jungen Judoka ein toller Erfolg und eine wichtige Erfahrung für kommende Aufgaben. Schließlich geht es schon im Juni in Herford mit der Judo-Kreisliga weiter!